Schützenfest in Witzeeze am 20. Juli 2014

Bei wieder einmal tropischen Temperaturen fuhr die Lauenburger Schützengilde am 20. Juli nach Witzeeze zum Schützenfest, um dort nach dem Ummarsch unter den alten Eichen im Schatten zu sitzen, das eine oder andere kühle Getränk zu sich zu nehmen und gute Gespräche zu führen... Foto: Patrick Witt

Schützenfest in Boizenburg am 13. Juli 2014

Obwohl das Lauenburger Schützenfest einigen noch in den Knochen steckt, waren wieder über 30 Schützenschwestern und Schützenbrüder mit dem Jungschützenkönig Marvin Laudahn und Minikönig Diego Schwarz nach Boizenburg gekommen, um mit der Boizenburger Schützenzunft Schützenfest zu feiern.

Festumzug der Lauenburger Schützengilde

Vielen Dank an Gerd Hoffmeister, der das Video zur Verfügung gestellt hat.

Lauenburger Schützengilde ohne König

Das Schützenfest 2014 ist zu Ende. Es war wieder ein tolles Fest mit großer Stimmung. Diese wurde leider am Sonntag abend bei der Proklamation dadurch getrübt, dass kein König gekührt werden konnte. Der Patron Andreas Thiede betonte, dass er diesen Zustand nie erleben wollte. Aber die Tatsache sollte als Chance genutzt werden, Veränderungen anzustreben, um im nächsten Jahr wieder einen König zu proklamieren.

Bei den Jung- und Minischützen war dies anders. Bei den Minischützen konnte sich Diego Schwarz durchsetzen, während bei den Jungschützen Marvin Laudahn den besten Schuss erzielte. Als Bürgerkönig konnte Hagen Bockelmann ermittelt werden. Von hier aus die allerbesten Glückwünsche. Weitere Fotos zum Schützenfest gibts in Kürze hier

Jungschützenkönig Marvin Laudahn und Minikönig Diego Schwarz.

Der neue Bürgerkönig Hagen Bockelmann und seine Frau Gertie.

Deliquenten des diesjährigen Schützenfestes

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Major nicht nehmen, wieder einige Schützenbrüder wegen Verfehlungen in den Schlossturm zu stecken. Sogar sein eigener Sohn, für eine Verfehlung, die schon über 20 Jahre her ist. V.l. Sven-Oke Hagen, Mirko Kröppelin und Sascha Niemeyer, leider alle aus der 1. Kompanie

Königsprobeschuss der Lauenburger Schützengilde

Am Sonntag, 29. Juni, fand das traditionelle Königsprobeschießen der Lauenburger Schützengilde statt.

Es wurden außerordentliche Ergebnisse erzielt. Die Siegerin der Minischützen war Mia Melissa Meyer, bei den Jungschützen war Jan Ole Klose erfolgreich. Bei den Schützenbrüdern wurde 2. Ritter Jens Klose, 1. Ritter wurde Wolfgang Peters und Sieger wurde der Ehrenhauptmann Jürgen Vollerth. Bei der Damengruppe war Claudia Schudt die Beste und beim Adjudantenpokal konnte sich Wolfgang Kalupa durchsetzen. Allen Siegern von hier aus herzlichen Glückwunsch.

Die Sieger und Gratulanten beim diesjährigen Königsprobeschuss: Jürgen Vollerth, Wolfgang Kalupa, Heiko Rehwoldt, Wolfgang Peters, Claudia Schuldt, Mia Melissa Meyer, Günter Enkelmann, seine Majestät Manfred der Gutmütige, Matthias Pagel, Jens Klose, Jan Ole Klose und Hans-Ullrich Kröppelin. Foto: Dietmar Hoffmann

Schützenfest in Hittbergen

Auch in diesem Jahr fuhr die Lauenburger Schützengilde zum Schützenfest nach Hittbergen. Nachdem am Samstag abend eine Abordnung inklusive seiner Majestät zum Königsball war, freute sich der Hittbergener Schützenverein über die Teilnahme an ihrem Schützenfest. Foto: Dietmar Hoffmann

Einladungen zum diesjährigen Schützenfest

Lauenburg (dh) - Am Freitag, dem 27.6. 2014 machte sich eine Abordnung der Lauenburger Schützengilde, angeführt durch den 1. Vorsteher Günter Enkelmann traditionell auf den Weg, um die Leiterin des Wasser- und Schifffahrtsamtes, Frau Bettina Kalytta, und den Patron der Gilde, Andreas Thiede, zum diesjährigen Schützenfest einzuladen. Bei leckerer Verköstigung und guten Gesprächen fanden beide lobende Worte für die traditionsreiche Lauenburger Schützengilde und nahmen die Einladung zum diesjährigen Schützenfest sehr gerne an.
Das Schützenfest beginnt mit den Fassanstich durch seine Majestät "Manfred der Gutmütige" am Samstag, 5. Juli um 15.00 Uhr im Schützenhaus, ehe die offizielle Eröffnung durch den 1. Vorsteher Günter Enkelmann um 16.00 Uhr erfolgt.
Höhepunkt wird wie immer die Königsproklamation der neuen Majestät mit großem Zapfenstreich am Sonntag, 6. Juli, um 20.00 Uhr auf dem Lütten Markt sein.
Die Lauenburger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am Schützenfest teilzunehmen.

Freuten sich über die Einladung zum Schützenfest: oberes Foto: Günter Enkelmann, Heiko Rehwoldt, Bettina Kalytta, seine Majestät "Manfred der Gutmütige", Matthias Pagel und Hansi Meyer.

Unteres Foto: Heiko Rehwoldt, Wolfgang Ziegler, seine Majestät "Manfred der Gutmütige", der Patron, Bürgermeister Andreas Thiede, Matthias Pagel Günter Enkelmann und Hansi Meyer. Fotos: Dietmar Hoffmann

Liebe Lauenburgerinnen und Lauenburger, vom 5. bis 7. Juli 2014 feiert die Lauenburger Schützengilde von 1666 e.V. ihr Schützenfest. Ihr seid alle eingeladen, am Bürgerpokalschießen teilzunehmen. Also, wir sehen uns auf dem Schützenfest!

Super Beteiligung beim Gülzower Schützenfest

38 Mitglieder der Lauenburger Schützengilde, inkl. Minikönigin und Jungschützen waren beim diesjährigen Schützenfest in Gülzow. Wetter war nicht zu warm, es war eine schöne Veranstaltung. Foto: Didi

Kompanieversammlung der 3. Kompanie

Am 13. Juni 2014 war die Kompanieversammlung der 3. Kompanie.

Geehrt wurden an diesem Abend: Jürgen Dinse für 20 Jahre in der 3. Kompanie, Willi Fischer für 50 Jahre, Wolfgang Peters für 40 Jahre, Werner Weigt für 50 Jahre, Walter Ohlrogge für 30 Jahre und Volker Maahs für 20 Jahre in der 3. Kompanie. Ferner wurde Matthais Pagel für besondere Verdienste als Traditioner geehrt. Von hier nochmal herzlichen Glückwunsch!!!

v.l.: Jürgen Dinse, Wolfgang Peters, seine Majestät Manfred der Gutmütige, Matthias Pagel, Werner Weigt, Hauptmann Wolfgang Kalupa und Volker Maahs. Foto: Didi

Schützenfest in Scharnebeck am 8. Juni 2014

Die Hitzeschlacht in Scharnebek liegt hinter uns! Trotz der hohen Temperaturen waren wir mit 36,5 Leuten vertreten. Super! Vielen Dank!! Text und Foto: Hansi

Schützenfest in Wittenburg am 24. Mai 2014

Am Samstag, 24. Mai 2014, feierte die Wittenburger Schützenzunft ihr 500-jähriges Jubiläum.

Die Lauenburger Schützengilde fuhr mit einer starken Abordnung dort hin. Auf dem Weg nach Wittenburg stieg eine Abordnung der Boizenburger Schützenzunft von 1658 zu und feierte mit uns und ca. 800 Schützen das 500-jährigen Jubiläum.

Die Lauenburger Schützengilde beim Jubiläumsschützenfest in Wittenburg. Foto: Didi

Königliches Geschenk für die Jungschützen

Da freute sich der Nachwuchs der Lauenburger Schützengilde von 1666. Seine Majestäte Manfred "der Gutmütige" Lewandowski (rechts) hatte für die Jungschützen ein königliches Geschenk im Gepäck un dübergab nun, stellvertretend für die Lauenburger Jungschützenabteilung von 1952, an die Jugenleiterin Petra Sindermann, Minikönigin Kira Sindermann, Jungschützenkönigin Michaela Hartkop und Jugendleiterin Claudia Schuldt ein Luftgewehr. Foto: Hansi

Vergleichsschießen mit der Bundespolizei, der Ratzeburger Schützengilde und der Lauenburger Schützengilde

Am 13. März war es wieder soweit: Das mittlerweile traditionelle Vergleichsschießen mit der Bundespolizei, der Ratzeburger Schützengilde und der Lauenburger Schützengilde, diesmal in Lauenburg. Über 50 Teilnehmer labten sich an Eisbein oder Kasseler. Anschließend begann das Schießen. Von der Ratzeburger Schützengilde konnte sich Lars Wilms mit 143 Ringen behaupten, bester der Bundespolizei wurde Jo Unger mit 142 Ringen. Der Sieger dieses Abends wurde Volker Maahs von der Lauenburger Schützengilde mit 166 Ringen.

Die Sieger des Abends: Lars Wilms, Ratzeburger Schützengilde, Jo Unger, Bundespolizei, und Volker Maahs, Lauenburger Schützengilde. Foto: D. Hoffmann

Günter Enkelmann bester Schütze beim Treffen der Bundesordenträger

Günter Enkelmann, 1. Vorsteher der Lauenburger Schützengilde von 1666 (vorne links), erkämpfte sich die »Matthießen-Bohle«, die ihm vom Vorjahressieger Frank Fischer überreicht wurde. Erste Gratulanten vorne von rechts, Majestät Manfred Lewandowski und der Gilde-Präsident der Bundesordenträger Rudolf Grammerstorff. Hinter ihnen stehend die diesjährigen Teilnehmer des Traditionsschießens.

 

 

Der diesjährige Sieger im Schießwettbewerb um die »Matthießen-Bohle« ist der 1. Vorsteher der Lauenburger Schützengilde, Günter Enkelmann. Diese hölzerne Ehrentafel, die vor 22 Jahren vom damaligen Lauenburger Bürgermeister Hauke Matthießen gestiftet worden war, wird jährlich unter den Bundesordenträgern der Lauenburger Schützengilde von 1666 ausgeschossen. Der Sieger darf sich dann mit einer Namensplakette auf der Bohle verewigen. Der Präsident der Bundesordenträger, der Ehrenoberst der Gilde Rudolf Grammerstorff und der letztjährige Bundesordensieger Frank Fischer konnten zu dieser Veranstaltung wieder zahlreiche Schützen im Schützenhaus »Elbterrassen« begrüßen. Zweitbester Schütze und 1. Ritter wurde Ulf Busekow, drittbester Schütze und somit 2. Ritter wurde Andreas Lojek.

Unterstützung für unsere Jungschützenabteilung - ganz einfach!

Die Kreissparkasse verteilt wieder ihre Zweckerträge. Für einen Anteil daran haben sich unsere Jungschützen beworben. Jetzt geht es darum, über ein voting möglichst viele Stimmen zu bekommen.

Hier der Link:

https://www.ksk-ratzeburg.de/module/ihre_sparkasse/foerderung-durch-die-kreissparkasse/ps-zweckertrag_onlinevoting/kategorie_2/index.php?n=%2Fmodule%2Fihre_sparkasse%2Ffoerderung-durch-die-kreissparkasse%2Fps-zweckertrag_onlinevoting%2Fkategorie_2%2F

Bitte entsprechend weiterleiten und mit abstimmen - unsere Jungschützen haben sich das verdient!

Schießen mit der Bundespolizei und der Gilde Ratzeburg

Am Donnerstag, 13. März 2014, um 19 Uhr treffen sich im Schützenhaus eine Abordnung der Bundespolizei, der Schützengilde Ratzeburg und der Lauenburger Schützengilde zu Ihrem traditionellen Schießen. Zu Essen gibt es wahlweise Eisbein oder Kasseler. Der Unkostenbeitrag beträgt 11,- Euro.

Bei Interesse bitte beim jeweiligen Kompanieführer melden!

Königsball war ein voller Erfolg

Tolle Musik, ein strahlendes Königspaar, die Damen in hübschen Kleidern und viele Schützenbrüder machten den Königsball zu einem rauschenden Fest. Über 90 Personen ließen den Saal der Lauenburger Mühle fast zum Platzen bringen. Befreundete Schützenvereine mit ihren Abordnungen, der Schützenkönig aus Sahms und auch der Patron der Lauenburger Schützengilde hatten viel Freude bei gutem Essen und Trinken. Mit vielen Hits und Schlagern hatte die Musik den Nerv der Tanzenden getroffen, war die Tanzfläche doch nie wirklich leer. Als gegen 2.30 Uhr der Ball mit einem "Lagerfeuer" beendet wurde und die letzten Gäste gegen 3.45 Uhr gegangen waren, waren alle davon überzeugt, das dies ein ganz toller Königsball war.

Seine Majestät "Manfred der Gutmütige" und seine Begleitung Gabriele Doherty hatten viel Spaß

auf dem diesjährigen Königsball.

Einladung zum Königsball

Lauenburg (dh) - Am 28. Januar 2014 empfing Lauenburgs Bürgermeister Andreas Thiede eine Abordnung der Lauenburger Schützengilde. Angeführt durch den 1. Vorsteher Günter Enkelmann lud die Lauenburger Schützengilde von 1666 den Patron zum diesjährigen Königsball am 8. Februar 2014, um 19.00 Uhr in die Lauenburger Mühle ein. Bei leckerer Verköstigung und guten Gesprächen fand der Bürgermeister lobende Worte für die traditionsreiche Lauenburger Schützengilde und nahm die Einladung zum diesjährigen Königsball sehr gerne an.

Freuen sich auf den Königsball: 2. Vorsteher Heiko Rehwoldt, Adjutant Matthias Pagel, seine

Majestät Manfred Lewandowski, Patron und Bürgermeister Andreas Thiede, 1. Vorsteher Günter Enkelmann.

Generalversammlung der Lauenburger Schützengilde

Am 24. Januar 2014 traf sich die Lauenburger Schützengilde zur Generalversammlung im Schützenhaus. Geehrt, ernannt und befördert wurden: Für 25 Jahre Mitgliedschaft Herbert Wehner und Wolfgang Kalupa,

für 40 Jahre Wolfgang Peters und für 60 Jahre (einschl. der Jungschützenzeit) wurde Rudolf Grammerstorff.

Jürgen Vollerth und Lothar Klahn traten als 1. und 2. Schießmeister zurück und bekamen als Dank und Anerkennung eine Urkunde, und wurden zu Ehrenhauptleuten ernannt.

Ebenfalls eine Urkunde bekam Gerhard Schuldt. Drei Mal war er Schützenkönig der Lauenburger Schützengilde und im Jahr 2012/2013 der erste Kreiskönig, den die Lauenburger Schützengilde stellte.

Matthias Pagel übernimmt den Posten des Schießmeisters und wurde zum Leutnant befördert.

Bei den Wahlen zum 1. Vorsteher und des Zahlmeisters wurden Günter Enkelmann und Wolfganz Ziegler in ihren Ämtern bestätigt.

Von hier aus allen ein herzliches Glückwunsch und Gut Schuss!

V.l.: Wolfgang Kalupa, Herbert Wehner, Jürgen Vollerth, Wolfgang Ziegler, Günter Enkelmann, Lothar Klahn, Rudolf Grammerstorff, Gerhard Schuldt und Matthias Pagel. Foto: D. Hoffmann